DAX – Interessante Charttechnik

Nachdem der DAX in der letzten Handelswoche den mehrwöchigen kurzfristigen Abwärtstrend beenden konnte, ist er am vergangenen Montag mit einer Kurslücke in seinen alten Aufwärtstrendkanal regelrecht zurückgesprungen. Die Aufwärtsbewegung stagniert mittlerweile den dritten Tag in Folge am 62%-Fibo-Retracement der letzten Abwärtsbewegung (12.952 – 11.869) bei ca. 12.538 Punkten. Heute ist der große Verfallstag und exakt bei 12.500 Punkten halten sich eine große Call- und eine große Put-Position die Waage. In meinem letzten Artikel habe ich darauf hingewiesen, dass die kommende Handelswoche im Sinne der Stillhalter verlaufen und deren Interesse den Handelsverlauf bestimmen dürfte. Die letzten drei Kerzen stellen eine Art Insellücke dar und als Blended Candle einen Doji. Dojis weisen auf die Unentschlossenheit der führenden Marktteilnehmer hin und ich bin gespannt, ob wir bereits heute nach dem Verfallstermin erste Anzeichen erhalten, wo die Reise hingehen wird.

 

Traden Sie was Sie sehen und nicht was Sie denken!
Peter D.

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s