PSI 20 – Portugal: Update vom 09.04.2015

Gepostet von

Im Tageschart ist zu erkennen, dass der PSI 20 seine Aufwärtsbewegung weiter fortsetzt. Die unten erwähnten Widerstände (6.100 Punkte-Marke und die abwärts gerichtete Trendlinie) konnten nach einer kleinen Flaggenbildung (Fortsetzungsformation im tertiären Trend) überwunden werden. Aktuell steht der Index mit dem gestrigen Schlusskurs sogar über dem 50%-Fibonacci-Retracement der letzten großen Abwärtsbewegung. Zudem konnte das Golden Cross von SMA50 und SMA200 im Tageschart erreicht werden. Somit liegen sowohl im Wochenchart (SMA10 und SM40) als auch im Tageschart (SMA50 und SMA200) jeweils ein Golden Cross vor. Diese Signale finden vor allem bei institutionellen Anlegern Beachtung, die daran interessiert sind, ihre Gelder mittel- bis langfristig zu investieren. Interessant ist auch die Tatsache, dass gestern eine deutlich nach oben gerichtete Kurslücke zur Eröffnung entstand, nachdem der Index am Vortag erstmals über die abwärts gerichtete Trendlinie geschlossen hat. Swingtrader mit Longpositionen sollten den StoppLoss auf 5.880 Punkte nachzuziehen, um bereits erzielte Gewinne abzusichern. Im Point&Figure-Chart mit den mittelfristigen Einstellungen (Tageschart; Reversal = 3 und Boxsize = 1,0%) können Sie erkennen, dass neben den Widerständen (rote gestrichelte Linien) auch die Abwärtstrendlinie erfolgreich gebrochen wurde. Die Kursziele nach P&F liegen bei 6.962 und 7.244 Punkte. Um Interessenkonflikten vorzubeugen, verweise ich ausdrücklich darauf, dass ich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse, in diesem Basiswert investiert bin. Die komplette Analyse bezieht sich auf die Schlusskursbasis der Euronext Lissabon. Beobachten Sie die Entwicklung an den Märkten und traden Sie zunehmende Wahrscheinlichkeiten, unabhängig ob long oder short!

PSI 20 Tageschart Update 090415

PSI 20 Tageschart P&F Update 090415

 

Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.


PSI 20 – Portugal mit starker Erholung und weiterem Potential

KW13 PSI 20 Wochenchart 240315

Der portugiesische Leitindex zeigt seit Anfang Januar eine starke Performance und scheint seinen Boden nach dem Abverkauf im Jahr 2014 gefunden zu haben. Aktuell notiert der Index bei 6.067 Punkten und hat seit dem Tief im Januar 1.465 Punkte (31,8%) zugelegt. Im Wochenchart ist der Abwärtstrend des Jahres 2014 und der aktuell laufende sekundäre Aufwärtstrend gut zu erkennen. Der neun Monate dauernde Abwärtstrend konnte in den letzten drei Monaten um nahezu 50% zurückerobert werden. Hier müssen massive Gelder vom Smart Money in den Index fliessen, um diese Performance erzielen zu können. Normalerweise verläuft die Bewegung eines Abwärtstrends steiler und schneller, als die Bewegung eines Aufwärtstrends. Somit ist der sekundäre Aufwärtstrend als sehr stark einzustufen. Sie können zudem erkennen, dass der SMA10 den SMA40 von unten nach oben gekreuzt hat und der Kurs ebenfalls über beide SMAs notiert. Das sind Signale, auf die institutionelle Anleger achten. Ehemalige Zwischenhochs (rote gestrichelte Linien) bei 5.000 und 5.400 Punkten wurden dynamisch und erfolgreich überschritten. Aktuell steht der Index vor einem Kreuzwiderstand, der sich aus dem nächsten Zwischenhoch bei 6.100 Punkten, der Abwärtstrendlinie und dem 50%-Fibonacci-Retracement zusammensetzt. Die Markttechnik bestätigt den Aufwärtstrend sowohl beim Trendfolgeindikator MACD als auch beim RSI und bei der Rate of Change (Kursdynamik). Kann der Kreuzwiderstand übertroffen werden, rechne ich mit weiter steigenden Kursen.
KW13 PSI 20 Tageschart 240315Im Tageschart ist die Stabilität des sekundären Aufwärtstrends gut zu erkennen. Es ist bereits eine bestätigte und aufwärts gerichtete Trendlinie im Chart zu erkennen, die den Kurs unterstützt. Bei den Kursmarken 5.100 und 5.500 haben sich zwei Unterstützungslevel gebildet. Die o.g. SMAs 10 und 40 entsprechen im Tageschart in etwa den SMAs 50 und 200. Hier ist das Golden Cross noch nicht erfolgt, steht jedoch voraussichtlich in den nächsten Tagen an. Das kann erneut ein Einstiegssignal für institutionelle Anleger sein und für weitere steile Kursanstiege sorgen. Für den Longeinstieg (Swingtrader bzw. mittelfristig orientierte Anleger) empfiehlt sich, den StoppLoss unterhalb der 5.500 Punkte-Marke zu platzieren, da sich hier eine Unterstützung gebildet hat. Im Point&Figure-Chart mit den mittelfristigen Einstellungen (Tageschart; Reversal = 3 und Boxsize = 1,0%) können Sie erkennen, dass neben den Widerständen (rote gestrichelte Linien) auch die Abwärtstrendlinie erfolgreich gebrochen wurde. Die Kursziele nach P&F liegen bei 6.962 und 7.244 Punkte. Um Interessenkonflikten vorzubeugen, verweise ich ausdrücklich darauf, dass ich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse, in diesem Basiswert investiert bin. Die komplette Analyse bezieht sich auf die Schlusskursbasis der Euronext Lissabon. Beobachten Sie die Entwicklung an den Märkten und traden Sie zunehmende Wahrscheinlichkeiten, unabhängig ob long oder short!

KW13 PSI 20 Tageschart P&F 240315

 

Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.